Herzlich Willkommen bei den Berliner Schulgeographen             

Gemeinnütziger Verband für geowissenschaftliche, geoökologische und geographische Bildung sowie Nachhaltigkeitserziehung

Aktuelles

Stand: 10.07.2017


Berliner Erklärung zur Stärkung der politischen Bildung an Berliner Schulen


Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

am Montag, den 3.7.2017, versammelten sich Fachverbände der gesellschaftswissenschaftlichen Fächer Berlins sowie Vertreter/innen der Hochschuldidaktiken und der Evangelischen Kirche an der Humboldt-Universität zu Berlin. In einem intensiven und konstruktiven Dialog wurde die Stärkung der Politischen Bildung als separat ausgewiesenes und benotetes Fach im Land Berlin diskutiert. Der Dialog mündete in einer gemeinsamen Erklärung aller Beteiligten, welche Sie im Anhang finden. Wir hoffen, dass die Erklärung im weiteren Entscheidungsprozess adäquat berücksichtigt wird.  Im Anhang finden Sie diese Erklärung, die an den Regierenden Bürgermeister, die Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, die zuständigen Staatssekretärinnen und Staatssekretäre, die bildungspolitischen Sprecher/innen der Fraktionen im Berliner Abgeordnetenhaus, an die Bundeszentrale und die Berliner Landeszentrale für politische Bildung, den Landesschülerausschuss, den Landeselternausschuss, die Mitglieder des Landesschulbeirates und an die Presse geschickt wurde.

Weiterhin wurde eine gleichlautende Petition aufgelegt, die Sie unter der folgenden Adresse finden:

https://www.change.org/p/berliner-erkl%C3%A4rung-zur-st%C3%A4rkung-der-politischen-bildung-an-berliner-schulen

Bitte unterstützen Sie die Petition durch Ihre Unterschrift. Wenn es auch im Augenblick so aussieht, als sei insbesondere das Fach Ethik von einer drohenden Kürzung betroffen, so könnten doch auch Überlegungen angestellt werden, den gesamten gesellschaftswissenschaftlichen Sektor umzukrempeln, dann wäre auch die Geographie betroffen (wenngleich es schwierig ist, einem vor zehn Jahren bereits gerupften Huhn noch weitere Federn auszuziehen). Zu befürchten wäre dann aber eine wie auch immer geartete Zusammenlegung mit dem Fach Geschichte, so wie sie bereits in den Rahmenlehrplänen der 5. und 6. Klasse vorliegt. Wenn das Fach Politik eingeführt werden soll, muss der gesellschaftswissenschaftliche Bereich um eine Stunde aufgestockt werden.

Klemens Rinklake

1. Vorsitzender des VDSG / LV Berlin


September/November 2017

Informationen zum Wettbewerb "Diercke iGeo" 2017 finden Sie unter "Wettbewerbe"

03. - 14. 10.2017

Angebot der Voss-Stiftung: Stadtexkursion nach New York 

Leitung: Dr. Walter Kuhn    (Universität München)

07./08.07.2017

Kompetent in Kompetenz ? 

Einladung zur 1. Frankfurter (In-)Kompetenzkonferenz am 7./8. Juli 2017

24./25. März 2017

5. Norddeutscher Schulgeographentag, Hamburg

Beitritt zum VDSG im Zusammenhang mit dem Geographentag

Programm und Einladung

Anmeldung

14. März 2017

Bericht zum Vortrag von Dr. Ellger am Rückert-Gymnasium (Einladung zum Vortrag)

„Welthandel, Seeverkehr und die Verschmutzung der Meere“

27.12.2016

Ein Brief des 1. Vorsitzenden  zum Jahreswechsel 2016/2017 

14.12.2016

Bericht über den Vortrag von Prof. Dr. Rauch am 14. 12. 2016 zum Thema 

Kann Entwicklungszusammenarbeit Migrationsursachen wirksam bekämpfen?“
* Unterlagen zum Vortrag von Prof. Dr. Rauch 

 

17. September 2016

Bernau – Die Herbstexkursion des VDSG / LV-Berlin - Zusammenfassung und Eindrücke

Einladung

August 2016

Betrifft: Aktualisierung der E-Mail Adressen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

viele Informationen geben wir per E-Mail weiter, das geht schnell und ist kostengünstig. Allerdings gibt es da ein Problem, bei dessen Lösung wir auf Ihre Hilfe abgewiesen sind: 

Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse ändern, können wir Sie auf diesem Weg nicht mehr erreichen. Erfahrungsgemäß ändern sich insbesondere die Dienst-Adressen recht häufig, z. B. durch Versetzungen und Beförderungen. Bitte teilen Sie uns die Änderungen mit! (Klemens Rinklake)

10.06.2016    "Diercke-Wissen-Wettbewerb 2016 / Braunschweig"

Deutschlands bester Erdkundeschüler kommt aus Berlin!

Bericht der Landesbeauftragten Anja Theis  


06.06.2016

Realisierungsvorschläge für den Entwurf schulinterner Curricula zum Rahmenlehrplan 

 

Vorschlag 5./6. Klasse              Vorschlag 7./8. Klasse          Vorschlag 9./10. Klasse


              


Weitere Informationen, Zusammenfassungen einzelner Wettbewerbe und Vorträge aus zurückliegenden Zeiten finden Sie im Archiv




























Weitere zurückliegende Informationen finden Sie im     Archiv